Dienstag, 11. Januar 2011

Quer Beet

nenne ich mal diesen Post ...!

Denn neben bisschen neuer Deko im Wohnzimmer zeige ich euch auch noch mein neuestes Streichobjekt.
Und zu diesem brauch ich ganz, ganz dringend eure ehrliche Meinung!!!

Ich habe mich nämlich gestern von unserem Couchtisch getrennt. Irgendwie war mir das zuviel Holz in dieser Ecke und dann auch noch Holzarten, die farblich nicht so gut zusammen passten.
Also weg damit und im Keller gestöbert, was auf die Schnelle als Ersatz dienen könnte. Nun, fündig wurde ich bei dieser alten Kiste, der rasch ein neues Farbkleid verliehen wurde.
Persönlich war ich dann mit anschliendem Ergebnis auch ganz zufrieden....und zwar solange, bis mein Mann abends nach Hause kam.
Gut, die Reaktionen kenne ich schon .... Veränderungen hat `Mann` im allgemeinen  nicht so gerne und die Tatsache, dass ein weiteres naturbelassenes Möbelstück einem weißen Stück weichen musste, ist obendrein doof!
Aber letztendlich nimmt er meine zahlreichen Aktionen hin und findet sie -so glaube und hoffe ich zumindest- insgeheim auch irgendwann ganz gut.
Also der Hausherr war in diesem Fall auch gar nicht das Problem, sondern eher die große Tochter ...
O-Ton: " jooooa, ....eigentlich ganz gut .... aber wieso schmeißt du alle guten und edleren Sachen raus und umgibst dich nur noch mit Flohmarkt und Sperrmüllkrempel....so langsam versprühe unser Wohnzimmer den Charme einer Studentenbude."
*Schluck*...ist das so?
Mir gefällt es so wie es ist ...und schließlich muss ich ja auch keinen Staatsbesuch in diesen Räumen empfangen.
Bin völlig verunsichert !
Wie bescheuert, was? Da trozt man seinem Vater, dem Bauhaus geprägten Architekten, der mit "Schick und Shabby" aber auch gar nix anfangen kann.
Aber die eigenen Kinder werfen einen aus dem langausgeklügelten Konzept.
Ist es wie in der Mode...irgendwann ist Mutti in zu jugendlichen Klamotten peinlich? 
Gilt diese Devise auch für Haus und Hof? Darf es da für die next generation ruhig ein wenig gediegener sein,  was die Eltern betrifft? 
Ich weiß es nicht! Zumal der Einrichtungsstil meiner 22jährigen Tochter absolut mit meinem identisch ist.... bisschen verspielter vielleicht und auch farbenfroher ... und das Ein oder Andere meiner gesammelten Schätze ist auch schon auf wundersame Art und Weise bei ihr gelandet.

Na, werft selber mal ein Auge drauf...

Vorher gibt es aber noch ein paar Stillleben mit Trockenblumen,
da bedauerlicherweise noch kein einziges frisches Sträußchen oder irgendwas Frühblüherähnliches den Weg in dieses Haus gefunden hat!
Morgen aber.....da schlag ich zu....so spät war ich noch nir dran!


















Ich wünsch Euch allen noch eine schöne Woche und grüße von Herzen 


Eure Ute

Kommentare:

  1. Hi Ute!
    Also mir gefällt der neue Couchtisch viel, viel besser! Ich finde euer Wohnzimmer sieht jetzt viel harmonischer aus! Und generell muss ich mal sagen sieht es sehr schön bei euch aus! :)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
    Liebe Grüsse!
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Puh ist das schwierig ! Ich bin ja auch eigentlich ein Fan von weiß, aber ehrlich gesagt, gefällt mir das Gesamtbild mit dem alten Couchtisch besser. Die Kiste finde ich aber auch toll und ich würde sie dann eher woanders hinstellen.. Ich finde aber sonst darfst Du Dich ruhig mit Flohmarkt und Sperrmüllkrempel umgeben, das hat doch nicht mit Alter zu tun ! GLG Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ute - ich weiss, das tut weh, wenn das eigene Kind plötzlih solche Töne von sich gibt - kenne ich von meinem "kleinen Kind" wirklich nur zu gut !!!! Da kommen dann so Sätze wie: ich will keinen alten Schrott - ich will was vom Schweden .....na wunderbar - alter "Schrott" hat schon fast Jahruhunderte auf dem Buckel und "lebt" immer noch und ist auch zu VEränderungen bereit - ein Schwedenteil überlebt manchmal noch nichtmal eine Jugendgenaration ohne zu schwächeln......geschweige denn mehr als einmal zusammengeschraubt zu werden und dazu wird es dann auch noch 10000fach verkauft. "Ist doch cool - Ines hat das auch - ist dann die stereotype Antwort meines "Kleinen Kindes".
    Aber in einem Punkt bin ich zweigeteilt. Die Kiste ist wunderschön - meine ich ernst......aber "luftiger" wirkte der Tisch. Wir haben einen ähnlichen und ich habe ihn kurzerhand irgendwann im Sommer dann gstrichen....sogar der Held fand das Ergebnis gut - und das will was heissen !!!

    Und die Kiste findet garantiert noch einen schönen anderen Platz?!?

    Übrigens strahlen Deine Bilder von Eurem Zuhause eine große Harmonie und Behaglichkeit aus - und das ist kein Trostkompliment !!!!!

    Ich hoffe, ich habe Dich nicht verletzt mit meiner Ehrlichkeit und wünsche Dir einen schönen Abend
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
  4. ... ich bin da in der Zwickmühle, ich mag auch den "weißen" Wohnstiel, aber das naturbelassenen ebenso gerne.

    Beides sieht GUT aus! ... bist Du nun schlauer?! ;))

    LG,
    Pupe

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Ute,

    willkommen im Club ... ich mußte so vor mich hinschmunzeln, genau das selbe hätte ich auch schreiben können. Auf meinen Hinweis, daß ich ja den Couchtisch gerne weiß hätte, hat meine Große nur die Augen verdreht, mein Mann meinte, jetzt reicht es aber langsam mal und meine Kleine wollte in ihr Zimmer ziehen und nicht mehr runter kommen ... Zitat: *Hier sieht es bald aus wie in einem Krankenhaus, alles nur weiß*. Stimmt ja gar nicht, hier gibt es auch noch sehr viele andere Farben (creme, beige, braun und grau ... reicht doch, oder?).
    Jetzt zu Deinem Couchtisch ... ich finde die weiße Kiste super schön, den anderen Tisch aber auch, aber vielleicht auch in weiß. Ich bin Dir leider keine große Hilfe.

    GLG Heike

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Ute, ich liebe weiß auch. Ich weiß nicht warum aber der alte Tisch gefällt mir ein bißchen besser. Ich bin auch keine große Hilfe. liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Ute,

    ich muß da leider ein paar Mädels recht geben....mir gefällt auch die alte Variante besser....die Truhe ist so "geschlossen"...sprich da reicht alles bis zum Boden.Ich würde den Tisch Weiß streichen und die Kiste irgendwo am Rand als Dekofläche nehmen.....aber hör nicht auf uns....Dir muß es gefallen :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Ute!
    Ach, Du liebe Güte... ;-) Ich habe immer gedacht, hoffentlich "schmeißt" sie den schönen Tisch mal nie raus.
    Wollte Dir schon mal eine Nachricht schicken, dass ich ihn sonst nehmen würde - aber nun haben wir selbst einen *grins*
    Ich finde den "Alten" wunderschön und super passend - wenn auch die Kiste natürlich hübsch ist...
    Aber schöner finde ich die alte Version.
    GGLG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ute,
    puhhh ist das schwer... Die Kommentare der männlichen Zunft kenne ich :-)
    In diesem Fall glaube ich finde ich den alten Tisch, und sogar in "holzfarben" besser als die Truhe, obwohl sie wunderschöön ist!
    Aber egal ob Truhe in weiß oder der alte Tisch, ich finde es superschööön bei Dir!
    Liebe Grüßle,
    Nina

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Ute,

    ...also ich persönlich finde den "alten"
    Couchtisch schöner, ganz ehrlich...

    habe auch den Rattan-Sessel im Wohnzimmer gehabt, den habe ich dann ersetzt durch einen weißen vom großen Schweden ...
    das Zimmer war dann stimmiger...
    habe im Wohnzimmer auch ein altes Tischchen in der Farbe deines "alten" Couchtisches und ich finde diese Töne in dem braun und weiß sehr schön...
    also meiner Meinung nach, sollte der Grundton schon weiß sein, aber einen kleinen oder etwas größeren Tisch in einer anderen Farbe
    (in diesem dunkleren braun) finde ich sehr schön

    und du kannst ja dann auf deinem braunen Tisch
    alles schön mit weißen Sachen dekorieren...
    ich habe z.B.eine süße weißen Holz-Henkelkiste mit rosa-weißen Hyazinthen befüllt
    aber wie Ute schon sagt, DIR muß es gefallen...

    ganz liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Ute, mir gefällt der alte Tisch besser aber in weiß und ohne die Drahtbögen oder wie man die Teile nennt. Da ich auch mal so einen Tisch hatte weiß ich das man die abschrauben kann (ging bei meinem Exemplar zumindest). Die Truhe würde ich eher irgendwo an den Rand stellen....??? Da macht sie sich sicher sehr gut und wirkt dann nicht so dominant! Ansonsten ist es bei Euch suuuuper gemütlich, einfach zum Wohlfühlen schön!!!
    Alles Liebe und Du wirst schon die richtige Entscheidung für Dich treffen:-)!
    Anja

    AntwortenLöschen
  12. Etwas ähnliches hat mein Sohn in der 2. Adventshälfte zu mir gesagt und meinte damit die täglich zunehmende Dekoration. Sein lässiger Ausspruch dazu war: "Weniger ist mehr....". Sprach es und ging in seinen karg möblierten Raum. C'est la vie...

    Hmmm - beides ist nicht der "Kracher". Obwohl der Tisch nicht schlecht ist. Aber du hast natürlich mit den unterschiedlichen Holztönen recht. Passt nicht wirklich. Bring den Tisch doch einfach zum Tischler und lass dir einen Ausschnitt mit Kerbung für eine Glasplatte sägen. Und den Rest des Tisches streichst du weiß. Allerdings ohne "Smiiiirrrrglen" ;) Die Metallbögen würde ich jedoch belassen. Sieht ganz witzig aus und einheitlich weiß auch dann ganz anders, als jetzt.

    Den Spruch "du wirst schon eine gute Lösung finden..." spare ich mir. Wenn du sie hättest, hättest du die Frage nicht gestellt :-))

    GGLG

    Tine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Ute,

    ich finde beides schön, zumal ich den selben Tisch (den ersten) in kleiner habe. Mit der weißen Kiste wirkt es heller, aber auch der Tisch mit den schönen Eisenbeschlägen (die bei mir der Kaufgrund damals waren) hat was.

    Die Geschmäcker sind verschieden. Ich bin ja auch so eine Flohmarkttante und mein Mann mag viel lieber geradliniges, schnörkelloses - ganz im Gegensatz zu mir. Zusammen ergibt das bei uns einen ziemlich wilden Mix aus alt und neu, wobei alt langsam aber sicher überwiegt, aus verschiedenen Zeitepochen, verschiedene Farben (denn ich mag pastelliges sehr, aber auch die Naturtöne und weiß) und auch die Wertigkeit der Sachen ist sehr verschieden, denn wir haben seltene teure Stücke, aber auch a bisserl Krempelkitsch, den ich halt auch mag. Und zusammen ist es dann doch wieder wohnlich und halt unser ganz eigener Stil. In manchen Ecken vielleicht auch stillos, aber jedes einzelne Stück wird von mir geliebt. Und wenn Dir die Sachen gefallen und Du Dich wohlfühlst, dann sollte Dein Zuhause, das mir übrigens wirklich gefällt, auch so bleiben.
    Ich war mal in einer sehr exklusiven und sehr teuer eingerichteten Wohnung und fühlte mich in diese Interieur gar nicht wohl. Nur Glas, Beton und Edelstahl und alles zwar bis aufs i-Tüpfelchen durchdesignt, aber kalt! Da bleib ich lieber bei meinem Sammelsurium.

    Übrigens, den Tisch könnte ich mir auch gut in weiß vorstellen und ein bißchen angeschliffen vorstellen - vielleicht wäre das ein Kompromiß?

    Viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  14. liebe ute, abwechslung tut gut. warte doch ein paar tage und schau wie du dich fühlst mit dem neuen tisch. dekoriere ihn schön, das wirkt dann alles frisch und verändert. kannst ja immer noch den alten tisch, den ich gut finde umstreichen. glaube es ist auch etwas bequemer, da man davor hocken und die beine drunter schieben kann. hauptsache es bewegt sich was...gruss sibylle

    AntwortenLöschen
  15. Hach ja, so ist das mit Töchtern und Männern und überhaupt.... Also, meine ehrliche Meinung: ich finde den neuen "Couchtisch" viel besser! Und nach Studentenbude sieht es auch nicht aus, nein. Und du willst eben gar keinen Staatsbesuch empfangen, sondern dich einfach wohlfühlen... Nein, nein, lass dich da man nicht irritieren!!!
    Viele liebe Grüße von Ann

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Ute, ich finde den Tisch echt nicht schlecht. Dass du ihn in der jetzigen Farbe nicht mehr lieb hast, ist verständlich. Aber du könntest daraus z.b. auch einen "Polstertisch" machen.

    Ich würde dir gern ein paar Tapas abgeben. Es sind noch welche im Kühlschrank. Aber wie bekomme ich die so schnell zu dir????? *grübel*

    GGLG

    Tine

    AntwortenLöschen
  17. Einfach toll liebe Ute.

    Weiß ist einfach weiß!

    Herzliche Grüsse, Bine

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Ute
    wie wärs, wen du den "alten" Tisch weiss streichen würdest? Für mich persönlich wäre das die beste Variante, den die Form des Tisches passt wunderbar in euer Wohnzimmer.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz Marianne

    AntwortenLöschen
  19. Guten Morgen liebe Ute,

    Ich persönlich finde deinen alten Tisch total
    schön.Er hat so eine nostalgische Form und er
    wirkt luftiger in deinem Wohnzimmer.Die Kiste
    würde ich lieber als Ablagetischchen verwenden.
    Aber lass dich einfach von deinem Bauchgefühl
    leiten.Wünsche Dir einen schönen Tag.
    LG Sanne

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Ute,
    lass dich von deiner Tochter - die ja wahrscheinlich die längste Zeit bei dir gewohnt hat - beeindrucken. Mein Sohn tickt ganz ähnlich, ist aber zum Glück schon ausgezogen. Im übrigen kann er ja auch wohnen wie er will.....
    Ich persönlich finde die Kiste auch etwas wuchtig - du hast bestimmt noch ein anderes Plätzchen, denn sie ist wirklich wunderschön. Ich glaube Tine hat den besten Vorschlag...letztendlich musst du entscheiden.
    Ich wünsche dir ein frohes Neues Jahr....bin gespannt, wie es wird ;o))...
    Liebe Grüße
    Beate

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Ute,
    ....finde die Kiste toll....Dein ganzes Wohnzimmer ist so gemütlich und schön....las Dich nicht verunsichern....mach es so wie es Dir gefällt....ich setzt mich auch bei uns immer durch!!
    Lieben Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Ute, mir gefallen beide Varianten, aber ich finde es auch sehr schön,wenn nicht alles weiß ist, obwohl ich im Allgemeinen auch weiße Möbel bevorzuge, aber eher aus dem Grund, weil ich mich nicht so schnell davon absehe und einfach mehr dazu passt! Aber in jedem Fall hast Du ein wunderschönes Wohnzimmer!
    Ganz viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Ute,

    ich mag euer Wohnzimmer sehr gerne, aber wenn ich entscheiden müsste, ich hätte den alten Couchtisch gelassen. Wobei ich ihn wohl weiß streichen würde, das schaut sicher super aus, mit angeschliffenen Ecken.
    Jetzt haben wir dich alle verunsichert, gel? ...

    Lieben Gruß!
    Nora

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Ute,

    ...schau doch mal bei Lisa Libelle vorbei...
    die hat auch so eine schöne Truhe, aber an der Wand mit Kissen drauf, sieht richtig toll aus...

    du machst das schon...

    GGLG Ulrike

    AntwortenLöschen
  25. Mir gefallen beide Varianten sehr gut. :o)
    Ich finde dein Wohnzimmer sehr sehr gemütlich!
    Mach es so wies dir gefällt und lass dich nich versunsichern! Es soll doch dir gefallen! :o)
    GGLG Sophie

    AntwortenLöschen
  26. Hallo Ute eigentlich muß es doch dir am ehsten gefallen - ich finde es sind zwei verschieden Stile - beides paßt.
    Schön ist doch auch wenn sich immer wieder etwas verändert, denn sonst gewöhnt sich das Auge zu sehr daran. Es lebe die Abwechslung.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Ute,

    ich habe zwar lang nichts von mir hören lassen, bin aber nach wie vor ein großer Fan von Deinem wunderschönen Blog!!! Dein neuer Tisch ist ein Traum!!! Ich habe auch eine so wunderbare Truhe, traue mich aber nicht so recht ihr ein weißes Kleidchen zu verpassen... ;((( Ebenso unsere Nähmaschine... Bei euch auf den Bildkens sieht alles immer sooooo schön hell und klar aus, ich trau mich einfach nicht...

    Ute, Dein zu Hause ist wunder, wunderschön, ich komme ganz schnell wieder, herzliche Grußches, Bettinsche

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Ute,

    was für wunderschöne Bilder! Ich finde, sie haben alle ihren ganz besonderen Reiz. Aber ich kann dich gut verstehen, auch wenn das Vorher-Bild mir gut gefällt, würde ich zu Variante 2 tendieren. In meinen Augen hast du völlig Recht, wenn du dich an den unterschiedlichen Hokzarten störst und ich hab's am liebsten eh ganz in Weiß (was hier allerdings auch nicht der Fall ist, denn die alten Holzschränke bleiben vorerst Natur und außerdem sträubt sich mein Herzallerliebster auch gegen "Krankenhausatmösphäre" - tsts, das ist doch nun etwas völlig anderes, oder?)
    Da du den schönen alten Schrank im Raum stehen hast, finde ich den Rest in weiß schöner als die Variante mit dem Holztisch.

    Ich bin gespannt, wie du dich entscheidest und freue mich auf jeden Fall schon sehr auf deinen nächsten Post.

    GGLG,
    FrauSchmitt

    AntwortenLöschen
  29. Liebe Ute,
    Ich würde auch den Tisch lassen...evt. würde ich ihn weissen aber eben nur evt.. die Truhe würde ich auf jeden Fall irgendwo auf der Seite hin stellen. Ansonsten ist es aber bei Dir super gemütlich und eine Studenten Bude ist es überhaupt nicht denn dort ist es der Retro stil der vorherrscht...also nix gewesen mit Teenager sein...grins.
    GllG
    Hanni

    AntwortenLöschen
  30. Hallo liebe Ute, mal wieder verspätet wie immer, aber ohne böse Absicht lach!! Nun lese ich hier dein Dilemma mit deiner Tochter, ja das kommt mit doch sehr bekannt vor, allerdings nicht speziell auf die Möbel bezogen, da ich ja meine Möbel holzig lasse, da mir das einfach besser gefällt!
    Du hast um eine ehrliche Meinung gebeten, also mir ist die Kiste zu geschlossen, ein Kasten der einem den Blick auf dein Sofa nimmt und einfach einen gewisse Luftigkeit bringt! Der Tisch hingegen lässt diese Raum frei, auch wenn ich die Farbe nicht passend zu euren Einrichtung finde! Kannst Du denn den Tisch nicht streichen, oder ist der absolut tabu?? Dann fände ich das GAnze wieder sehr harmonisch. Mich stören einfach die kantigen Ecken, denn rundherum ist alles abgerundet und wie gesagt die Luftigkeit, hoffentlich weisst Du was ich damit meine. Bitte schau Dir beide Fotos doch mal unter diesem Aspekt an, ganz in Ruhe!!
    Melde Dich doch mal bei mir und sag was Du davon hälst, bis dahin sei lieb gegrüßt
    MArlies

    AntwortenLöschen
  31. Hallo Ute...du glaubst gar nicht,wie interessiert ich diesen Post und die Kommentare gelesen habe:-))) denn mich beschäftigt zur Zeit auch unser Wohnzimmertisch...weiße Sofas,gelaugte Kieferschränke und mittendrin ein dunklel Tisch ..zwar mit gedrechselten Füßen und Schubladen..aber nicht weiß:-))))ich weiß nicht,ob ich ihn streichen soll:-) mein GG wäre einverstanden..meine Kindere ticken eher so wie deine:-)))nun habe ich einen Truhentisch entdeckt ..so wie ich ihn immer haben wollte,müsste ihn aber noch streichen...aber ich kann mich nicht entschließen:-)))..naja..ich bin nun erstmal mit dem streichen unserer Schlafzimmermöbel angefangen:-) 27 Jahre alt...das kann nur besser werden:-)))
    nun möchte ich mich noch ganz herzlichst für deinen netten Kommentar bedanken und DIR für deine Art zu fotografieren ein dickes Lob aussprechen.schönen Sonntag und LG Irene

    AntwortenLöschen
  32. Liebe Ute,
    habe gerade Dein Blog gefunden, und wollte mich gleich mal zum neuen "Couchtisch" melden. Ich finde die weiße Kiste viel viel schöner, als den dunklen Tisch. Auch die kleine Vertiefung eignet sich doch super zum Abstellen. Hör auf Deinen "Bauch", dann ist es richtig und du wirst dich wohl fühlen.
    Liebe Grüße schickt die
    Dana

    AntwortenLöschen
  33. ein so schönes heim. davon träume ich...

    liebe grüße eli

    AntwortenLöschen
  34. Hey liebe Ute...in deinem Wohnzimmer sieht es einfach wunderschön aus. Mir hat aber der alte Tisch wesentlich besser gefallen.
    LG Carmen

    AntwortenLöschen