Montag, 28. Februar 2011

Konsolentisch

Hallo ihr Lieben,



nachdem ihr schon wieder länger nichts von mir gehört, bzw. gesehen  habt, gibt es heute mal wieder ein kleines Lebenszeichen aus dem Hause Sichtweise. ;)))

Untätig war ich währenddessen natürlich nicht, sondern habe die Zeit genutzt ein bisschen Grund in die Kellerräume zu bekommen.
Eine undankbare Aufgabe, ich weiß, aber manchmal muss das einfach (leider) sein.
Bei der Gelegenheit habe ich auch mein Näh- und Arbeitszimmer, dass sich ebenfalls im Keller befindet, radikal entrümpelt und neu strukturiert ... und natürlich jeeeede Menge neue/alte Sachen angepinselt.
Jetzt fehlt nur noch ein frischer Wandanstrich ... doch dazu beim nächsten Mal mehr.

Heute gibt es erst mal ein paar Bilder von einem vernachlässgtem Wohnzimmereck, für das mir bisher die nötigen Ideen fehlten.
Aber irgendwie war es mir da einfach zu leer .... wobei leer ist auch so´ne Ansichtssache ... schließlich hing da ja schon ein kleines Regal und darunter stand ein Korb mit Decken.
Für eine Ecke, die zu Fernsehzeiten sowieso von der geöffneten Schranktür größtenteils verdeckt ist und außer von mir eh von keinem weiter beachtet wird, eigentlich völlig ausreichend....eigentlich!
Jetzt jedenfalls steht dort mein selbstgebautes Konsolentischchen, das obendrein noch neue Dekofläche bietet.
Zur Zeit, ein paar Glaskaraffen, die ich zwar sehr liebe, mir aber auch schnell auf die Nerven gehen können, wenn sie zu offensichtlich platziert sind. Wie bescheuert man doch ist, oder? Kennt ihr das auch?
Allerdings in Verbindung mit dem Regal war´s dann doch sehr unruhig und deshalb habe ich mich für die Variante mit dem Spiegel entschieden.









Die letzten beiden Fotos passen zwar nicht so ganz zum Thema, aber so kann ich euch wenigstens ein paar blumige Grüße schicken.

Habt eine schöne Woche, herzlichst Eure Ute

Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Ute,

    den Tisch hast Du selbst gebaut? Wahnsinn, der sieht super aus ... Hut ab. Mir geht es genauso, wenn mir eine Ecke zu kahl ist, muß da unbedingt was hin. Ich darf nur meinen Mann nicht fragen, der sagt sowieso, es ist alles gut, so wie es jetzt ist ... Männer halt. Ihm fallen viele Veränderungen auch gar nicht auf, egal, Hauptsache Frau fühlt sich wohl damit.

    Eine schöne Woche, GLG Heike

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Ute,
    wow!!!!! wow!!!!! und nochmals wow!!!!!! Den Tisch hast Du selbst gebaut?! Ich bin begeistert!!!!! Und ich war schon mächtig stolz auf mein selbstgebautes Regal, wie mußt Du Dich erst fühlen....
    GGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Ute,

    der Tisch sieht klasse aus und ich gebe Dir recht: Mit dem Spiegel sieht es noch besser aus ! Auch ich bin noch völlig unzufrieden mit unserem Wohnzimmer, da war / ist ja noch komplette Baustelle, aber im Frühling bekomme ich immer einen Alles-muss-raus-Wahn :-) Da brauche ich Luft und Licht und so entferne ich eher, als dass ich Neues dazustelle. Mal sehen, wie es wird. Ich würd gern mal eine Ganzansicht von Deinem Wohnzimmer sehen :-)

    Hab eine sonnige Woche !
    Eve

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen Liebe Ute,
    Ich sageeeeeeee Absolut Super!!!!!!! Klein aber fein .Dein Karaffensammlung ist auch nicht zu übersehen . GANZ TOLLLLLLL!!!!!Liebste Grüße
    Ania

    AntwortenLöschen
  5. Wow, bin leicht sprachlos. Der Tisch sieht super aus und die Karaffensammlung finde ich genial.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Ute. Die Konsole ist total toll und in der Verbindung mit dem Spiegel traumhaft schön!!! Auch die Karaffen sooo toll! Allerliebste Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
  7. zauberhaft, deine bilder! du hast solche große schätze!

    lg nora

    AntwortenLöschen
  8. Meine liebe Ute!
    Mir gefallen beide Varianten soooo gut!
    Es ist sooo schön, wieder etwas von Dir zu hören (lesen... sehen:))
    Die Idee mit der Holzkiste für die Bücher finde ich suuuuuper! Darf ich mir dir "mopsen"???
    Ich hoffe es geht Dir gut...
    GGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Ute, der Tisch ist ja traumhaft ! Die Variante mit dem Spiegel gefällt mir auch besser und diese schöne Karaffensammlung ! Toll. GLg Sabrina

    AntwortenLöschen
  10. och liebe Ute, wie schön, dass Du wieder hier bist. Ich freue mich auch auf Deinen Post. Wunderschön sind die Bilder. So viele tollen Schätze hast Du in Deinem Wohnzimmer. Hach...das Tischchen gefällt mir super gut. Und wie Du ihn mit den Glaskaraffen dekoriert, ist einfach ganz toll. Alles sieht so edel aus. Ich liebe auch Glaskaraffen, obwohl ich aus Platzmangel davon (noch) nicht viele habe. :o)
    Ich wünsche Dir einen gemütlichen Abend noch.
    Ganz viele liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen
  11. Moin liebe Ute,

    sach mal, um welche unchristliche Zeit bist Du denn noch wach...... liebe Mädels sollten da schon lange selig schlummern, grins!

    Dein Tischlein ist der Oberknaller, wirklich wuuuuuuunderschön! Wie kann man sowas nur selbst machen??? Hast du ein Schreinerstudium hinter Dir??

    Freu mich, dass Du noch in Töpfchen gehüpft bist!

    Ganz liebe Grüße und noch eine traumhafte Woche!
    Birgit

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Ute,
    ja, ich weiß, was du meinst. Es gefällt mir z.Bsp. nicht, wenn es bei und "dekoriert" aussieht. Irgendwie muss es noch nützlich, sinnvoll aussehen, jedenfalls muss das Bauchgefühl stimmen. Und ich nehme Dinge, die für mich nicht "stimmen" rigoros weg.
    Es sieht jedenfalls super aus, dein Tischchen mit Spiegel drüber!
    Dana

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Ute, Du hast das Konsolentischchen selbst gebaut. Das ist ja Spitze. Sieht richtig toll aus und hätte man für ein wertvolles altes Stück halten können. Ich liebe diese kleinen Tischchen, weil man sie immer so schön dekorieren kann. Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  14. ...wollte noch schnell schöne Ostertage wünschen...
    meld dich mal wieder im Blog...
    bis bald

    sonnige Grüße aus dem Rheinland
    von der Ulli

    AntwortenLöschen
  15. Ute, ich freu mich!! Und ja, ich muss schon sagen, dass mir Deine Posts sehr fehlen! Ich liebe Deinen Blog doch so.. Also: Mach mal! :-))

    Ich hatte auch keine Zitronensäure (gibts in Pulverform) da und hab einfach nur Zitronensaft genommen. Ich bin da ja unerschrocken ;-)) Schmeckte auch echt gut!

    Drück Dich feste und freu mich sehr auf Deinen nächsten Post *ganzbreitgrins*

    Angelina ♥

    AntwortenLöschen